Der Wink vom Müllfink: vermeiden - vermindern - verwerten

Grünabfallkompostierung

Anfahrt
Grünabfallkompostierung
Kadelburg-Ettikon

Anfahrt Grünabfallkompostierung Kadelburg-Ettikon

Anfahrt
Grünabfallkompostierung
Bad Säckingen

Anfahrt Grünabfallkompostierung Bad Säckingen

Im Landkreis gibt es zwei Kompostieranlagen, in denen Grünabfälle (z.B. Hecken und Rasenschnitt, Abraum von Beeten, Balkonpflanzen, Laub und Baumschnitt), jedoch keine Küchenabfälle, zu einem hochwertigen Kompost verarbeitet werden. Eine Anlage befindet sich bei Kadelburg-Ettikon (Gemeinde Küssaberg), die andere in Obersäckingen (Stadt Bad Säckingen).

Die Anlage bei Kadelburg-Ettikon wird zu 100% vom Landkreis betrieben, die in Obersäckingen nur zu 50%. Die übrigen 50% betreibt die Stadt Bad Säckingen in eigener Regie.

Beide Anlagen erzeugen einen gütegesicherten (RAL-Gütezeichen), überwachten Kompost, der unter der Bezeichnung "Unser Kompost" vermarktet wird. "Unser Kompost" findet im Gartenbau ebenso Verwendung wie bei Rasenanlagen und beim Anbau von Sträuchern.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Broschüre "Anwendungsempfehlung Kompostierung" im Bereich Infomaterial.

Unser Kompost

  • Ohne chemische Zusätze aus rein pflanzlichen Wertstoffen
  • Förderung der Bodenfruchtbarkeit
  • Verbesserung der Bodenstruktur
  • Förderung des gesunden Wachstums
  • Frei von Unkrautsamen
  • Preiswerte und positive Alternative zur chemischen Düngung

Preise

  • 50l verpackt 3,50 Euro (15mm Absiebung)
  • 1cbm unverpackt 20 Euro (15mm Absiebung)
  • Preise für Blumenerde, Erdmischungen u.a. finden Sie im Bereich Infomaterial

Kompostanlage und Recyclinghof Kadelburg
Tel. 07741 / 1618, Fax 07741 / 913020

Öffnungszeiten
Montag - Freitag 8-12 Uhr und 13-17 Uhr
(letzte Einfahrt: 16:45 Uhr)
Samstag 9-14 Uhr
(letzte Einfahrt: 13:45 Uhr)


Grünabfallkompostierung Bad Säckingen
Stadtgärtnerei Tel. 07761 / 51267

Öffnungszeiten
Mittwoch und Freitag 13-17 Uhr
Samstag 9-14 Uhr


Informationen zu "Unser Kompost" finden Sie im Bereich Infomaterial.


Grünschnittsammelstellen

Neben den beiden Kompostieranlagen gibt es noch 9, über den Landkreis verteilte Grünschnittsammelstellen. Bei den Grünschnittsammelstellen können, wie bei den Kompostieranlagen auch, Hecken und Rasenschnitt, Abraum von Beeten, Balkonpflanzen, Laub und Baumholz abgegeben werden. Das Sammelgut wird gehäckselt und in dieser Form auf landwirtschaftlichen Flächen ausgebracht. Die Anlieferung des Grünschnitts ist bis zu einem Volumen von 2 m³ kostenfrei. Die Standorte der Grünschnittsammelstellen können der Übersichtskarte "Entsorgungseinrichtungen" entnommen werden.