Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Abfall ABC Abfall App Aktuelles Termine Über uns Kontakt
Landkreis WaldshutAbfallwirtschaft
Landkreis
Waldshut

Verkaufsstellen

Verkaufsstelle suchen

Vorsortiergefäß Biotonne

Vorsortiergefäß 10 lNutzen Sie unser 10 l Vorsortiergefäß, um den Bioabfall in Ihrer Küche zu sammeln. Sie können den Behälter mit Zeitungspapier, unbeschichteten Papiertüten oder Küchenkrepp auslegen und dann alles zusammen in die Biotonne geben.

Bitte KEINESFALLS kompostierbare Biofolien-Müllsäcke verwenden. Diese sind im Landkreis Waldshut verboten!

Erhältlich sind die Vorsortiergefäße zum Preis von 5 EUR hier:
Sie erhalten die Behälter auch beim Eigenbetrieb Abfallwirtschaft des Landkreises Waldshut, Waldtorstr. 1, 797961 Waldshut.

Amtliche Müllsäcke

Sollte einmal mehr Restmüll in Ihrem Haushalt anfallen als üblich, so können Sie an den oben im Menü auszuwählenden Verkaufsstellen amtliche blaue Müllsäcke gegen eine Gebühr von 4,50 € erwerben. In dieser Gebühr sind die Kosten für die Leerung bereits enthalten.

Die Säcke haben ein Volumen von 70 l, dürfen aber max. 15 kg schwer sein. Bitte unbedingt beachten, dass die Müllsäcke mit dem entsprechenden Band zugebunden werden müssen. Ein Befüllen und Zukleben über das Zugband hinaus ist nicht zulässig.

Hintergrund ist, dass die Müllwerker die Säcke von Hand hochheben müssen, um diese in das Müllfahrzeug zu werfen.

Biofilter-Substrat

Der Filter Ihrer Biotonne hält bei richtiger Anwendung mindestens 2 Jahre, bevor er ersetzt werden muss. Ob der Filter getauscht werden muss, kann durch einen Geruchstest geprüft werden. Nur wenn die Biotonne bei geschlossenem Deckel sehr stark riecht, ist das Filtermaterial erschöpft und muss getauscht werden.

Das für den Tausch benötigte Substrat muss jeder Haushalt selbst erwerben und den Tausch vornehmen.

Das Substrat ist je Einheit zum Preis von 10,00 € erhältlich: Sie können die Verkaufsstellen oben im Menü suchen.

Bitte beachten Sie, dass das Filtermaterial für die Biotonnen in 2 Größen erhältlich ist:
1. Filterset mit 4 kleinen quadratischen Einzelfiltern für die 60 und 120 l Biotonne
2. Filterset mit 3 halbrunden Einzelfiltern für die 240 l Biotonne

Eine Anleitung, wie der Tausch vorzunehmen und der Filter zu aktivieren ist, liegt jeder Verkaufsverpackung bei Der beiliegende Sticker mit der Aufschrift „Filterwechsel 2023“ braucht nicht aufgeklebt zu werden. Selbstverständlich werden auch Biotonnen, bei denen der Aufkleber „Filterwechsel“ einen länger zurückliegenden Zeitraum anzeigt, geleert.
---
Haushalte, die nicht mehr wissen, wann genau sie ihre Tonne erhalten haben, können gerne beim Eigenbetrieb Abfallwirtschaft unter (07751) 86-5440 anfragen, wann das Filtersubstrat in ihrer Tonne getauscht werden sollte.

Unser Kompost

Im Landkreis gibt es zwei Kompostieranlagen, in denen Grünabfälle (z.B. Hecken und Rasenschnitt, Abraum von Beeten, Balkonpflanzen, Laub und Baumschnitt), jedoch keine Küchenabfälle, zu einem hochwertigen Kompost verarbeitet werden. Eine Anlage befindet sich bei Kadelburg-Ettikon (Gemeinde Küssaberg), die andere in Obersäckingen (Stadt Bad Säckingen).

Die Anlage bei Kadelburg-Ettikon wird zu 100% vom Landkreis betrieben, die in Obersäckingen nur zu 50%. Die übrigen 50% betreibt die Stadt Bad Säckingen in eigener Regie.

Beide Anlagen erzeugen einen gütegesicherten (RAL-Gütezeichen), überwachten Kompost, der unter der Bezeichnung "Unser Kompost" vermarktet wird. "Unser Kompost" findet im Gartenbau ebenso Verwendung wie bei Rasenanlagen und beim Anbau von Sträuchern.

Die Verkaufsstellen für "Unser Kompost" können Sie oben im Menü suchen.